Nicht verpassen: Der Sneaker Event von und mit Hikmet Sugoer am 19. Januar 2019 in Berlin! Nicht verpassen:

Schneeränder entfernen wie die Profis

Der Winter strapaziert unsere Schuhe – hässliche helle Ränder zeichnen sich auf dem Leder ab. Wie werden wir die wieder los? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Schneeränder wirksam entfernen.

Nur ein paar Mal durch den Schneematsch gegangen und schon ist es passiert: Spätestens wenn die Schuhe wieder trocken sind, zeigen sich die grauen Schneeränder auf dem Leder. Verursacht werden sie durch Streusalz, das sich im Schmelzwasser auflöst. Genau genommen handelt es sich also um Salzränder.

Salzränder sind nicht zu verwechseln mit Wasserrändern, die kein Winterphänomen sind. Die winterlichen Salzränder sehen nicht nur unschön aus, sie greifen auch das Material an. Deshalb sollten Sie sie besser früher als später entfernen.

Salzränder von Glattleder und Wildleder entfernen

Ist der Schaden einmal angerichtet, reicht simples Abbürsten oder Wischen nicht mehr aus. Denn das Salz dringt tief ins Material ein. Was nun? Egal ob Glattleder oder Rauleder, eine porentiefe Feuchtreinigung ist bei Schneerändern die erste Wahl. Allerdings sollten Sie die Schuhe vorher auf Farbechtheit prüfen: Befeuchten Sie das Leder an einer kleinen, nicht sichtbaren Stelle. Lässt sich die Farbe hier abreiben? Wenn ja, beschränken Sie sich lieber auf eine Trockenreinigung!

Für die Feuchtreinigung eignet sich ein Ledershampoo, wie zum Beispiel unser SHAMPOO DIREKT. Durch sanftes Aufschäumen mit einem Schwamm lösen Sie das Salz schonend. Danach muss der Schuh erst einmal trocknen. Aber bitte nicht auf der Heizung! Das würde das Leder austrocknen. Einfach den Schuh mit Zeitungspapier ausstopfen und bei Raumtemperatur stehen lassen.

Schneeränder vermeiden durch Imprägnierung

Nach diesen Strapazen braucht das Leder nun dringend einer Pflegekur. Denn das Salz hat den Schuhen nicht nur die Flecken beschert, es hat ihnen auch Feuchtigkeit entzogen. Jetzt kommt es darauf an, aus welchem Material die Schuhe sind. Für Glattleder eignet sich die WATERSTOP COLOURS – eine Pflegecreme, die es in vielen verschiedenen Farben gibt. Bei Wildleder, Nubuk und Veloursleder hilft die Flüssigpflege NUBUK + TEXTILE in der entsprechenden Farbe. Die pflegt und frischt die Farben auf. Und immer daran denken, das Leder mit einer Bürste wieder aufzurauen.

Moment! Ganz fertig sind wir noch nicht: Denn geht man jetzt mit den frisch geputzten Schuhen in den Winter hinaus, kann man hinterher die ganze Prozedur noch mal machen. Viel besser: Imprägnieren nicht vergessen! Die Imprägnierung hindert die Salzlösung daran, überhaupt erst in das Leder einzudringen. Macht man das gründlich und regelmäßig, dann gibt’s auch keine Salzränder mehr. Deshalb sollte man übrigens auch neue Schuhe immer imprägnieren – und zwar noch bevor man einen Fuß nach draußen setzt. Am besten mit unserem Hochleistungsimprägnierer Carbon Pro.

Mehr Tipps, wie Sie Ihre Schuhe sauber durch den Winter bringen, finden Sie in unserem Newsletter. Dazu gibt es jeden Monat einen neuen Rabattcode.