Nicht verpassen: Der Sneaker Event von und mit Hikmet Sugoer am 19. Januar 2019 in Berlin! Nicht verpassen:

Stoffschuhe: Reinigen, Waschen, Pflegen leicht gemacht

Sommerzeit ist Stoffschuhezeit. Doch schon nach einer Saison landen viele Schuhe auf dem Müll, weil sie schnell unansehnlich werden. Muss das sein?

Stoffschuhe sind leicht, komfortabel und machen einen schlanken Fuß. Sie wiegen kaum etwas im Urlaubsgepäck und man kann sie sogar barfuß tragen. Die perfekten Begleiter durch den Sommer – eigentlich.

Wenn da nur nicht die Sache mit dem Schmutz wäre: Schnell ist er im Material, schwierig kriegt man ihn wieder raus. Wir zeigen, wie Sie trotzdem lange Spaß mit Ihren textilen Lieblingen haben können.

Stoffschuhe reinigen – eine Frage der Bürste

Der erste und wichtigste Schritt bei der Reinigung von Stoffschuhen ist so simpel, dass wir uns immer wieder fragen: Warum macht das nicht einfach jeder? Nehmen Sie eine REINIGUNGSBÜRSTE und entfernen Sie Staub, Sand und anderen Schmutz von der Oberfläche. Fertig. Am besten tun Sie das nach jedem Tragen. Denn wenn kein Schmutz auf der Oberfläche ist, kann er auch nicht ins Material einziehen.

Sollte sich der Schmutz doch einmal im Stoff festsetzen (und das passiert, sobald Feuchtigkeit mit ins Spiel kommt), ist das auch kein Sohlenbruch. Mit der milden Reinigungslotion BAMBOO LOTION lösen Sie den Schmutz, und die festen Borsten der REINIGUNGSBÜRSTE holen ihn auch aus den kleinsten Zwischenräumen.

Stoffschuhe imprägnieren – vorbeugen ist besser als putzen

Die Ergebnisse dieser einfachen Reinigung können sich sehen lassen, sogar bei weißen Schuhen. Aber ganz ehrlich: Die Arbeit können Sie sich sparen, wenn Sie Ihre Schuhe häufiger imprägnieren. (Und mit „häufiger“ meinen wir: „häufiger als man Lederschuhe imprägnieren sollte“.) Die Schutzschicht, die Sie zum Beispiel mit dem VARIO SPRAY auftragen, hält nicht nur die Feuchtigkeit, sondern eben auch den Schmutz ab.

Stoffschuhe waschen – praktisch oder ein No-Go?

Bei aller Empfindlichkeit – einen Vorteil haben Stoffschuhe gegenüber Lederschuhen. Sie vertragen auch eine nasse Reinigung. Dafür gibt es ein Spezialprodukt von Collonil: SNEAKER WASH. Geben Sie die für Handwäsche empfohlene Dosierung in warmes Wasser und reinigen Sie die Schuhe darin mit einem Schwamm oder Tuch.

Alternativ können Sie die Stoffschuhe auch in die Waschmaschine stecken. „Aber ist das nicht total schlecht für die Schuhe?“, werden jetzt einige fragen. Nicht, wenn Sie darauf achten, dass der Schuh waschbar ist – und sich an die Anwendungshinweise halten. Eine Wassertemperatur von 30°C und ein Schleudergang mit maximal 600 Umdrehungen stellen für einen normal verarbeiteten Schuh kein Problem dar. Bei Schuhen mit Leder- oder Dekoapplikationen sollten Sie darauf lieber verzichten.

Entfernen Sie vorher lose Teile wie Schnürsenkel und Einlegesohlen und reinigen diese separat. Damit Ihre Schuhe beim Schleudern geschützt sind, waschen Sie sie im SNEAKER WASH Wäschebeutel. Auch ein paar Handtücher helfen als zusätzlicher Puffer. Danach trocknen Sie die Schuhe bei Raumtemperatur.

Barfuß im Stoffschuh – aber bitte hygienisch

Barfußträger sollten sich nicht nur Gedanken über die sichtbaren, äußeren Verschmutzungen machen. Schweißablagerungen im Innenschuh sind ein beliebter Aufenthalthaltsort von Bakterien und bilden schnell unangenehme Gerüche. Nutzen Sie INSIDE FRESH & CLEAN nach jedem Tragen und der Innenschuh ist am nächsten Morgen so hygienisch rein wie ein frisches T-Shirt.

Sie wollen mehr Informationen rund um Schuhpflege und die richtige Behandlung der besten Freunde Ihrer Füße? Unser monatlicher Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.