Nicht verpassen: Der Sneaker Event von und mit Hikmet Sugoer am 19. Januar 2019 in Berlin! Nicht verpassen:

Wie reinige ich Sneaker und Turnschuhe?

Der Sneaker-Trend hält an! Doch bei der Vielfalt der Modelle und Materialien lässt sich die Frage nach der richtigen Reinigung und Pflege nicht allgemein beantworten. Hier ein Überblick zum Thema Sneaker-Reinigung.

Durch die Vielfalt an Farben, Formen und Materialkombinationen, ist die Reinigung und  Pflege von Sneakern etwas komplexer als bei einfachen Lederschuhen. Aber keine Sorge: Die einzelnen Schritte sind sehr einfach in der Ausführung – wenn man die richtigen Pflegemittel verwendet.

Erster Schutz durch Imprägnieren

Vor dem ersten Straßenkontakt sollte jeder neue Sneaker imprägniert werden – am besten mit dem CARBON PROTECTING SPRAY. Zwei- bis dreimal gleichmäßig eingesprüht, schützt das Spray nicht nur vor Nässe, sondern verhindert, dass Schmutz tief ins Material einzieht. Dadurch wird auch die spätere Reinigung deutlich einfacher.

Sohle der Sneaker putzen

Sohle sauber

Die Sohle verschmutzt in der Regel am stärksten – hier ist zunächst eine Trockenreinigung sinnvoll. Als erstes entfernen Sie den groben Schmutz mit der SCHMUTZBÜRSTE. Anschließend befreien Sie die Sohle mit dem SOFT GUM von dunklen Verfärbungen.

Für eine gründliche Reinigung tragen Sie mit der REINIGUNGSBÜRSTE oder einem POLIERTUCH auf. Den SOFT GUM CLASSIC nutzen Sie später für die Reingung der Mittelsohle. Nach einer kurzen Einwirkungszeit nehmen Sie das Produkt zusammen mit dem Schmutz mit der Bürste oder dem Tuch wieder ab und wischen mit einem leicht feuchten Tuch nach.

Reinigung des Obermaterials

Cleaning

Bei stark verschmutzten Schuhen kommt man um die Feuchtreinigung des gesamten Schuhs nicht herum: Der CARBON CLEANING FOAM ist ein sanfter und dennoch hochwirksamer Reinigungsschaum für sämtliche Materialien.

Der Schaum wird für die Reinigung von Glattleder direkt auf einen Schwamm aufgetragen. Für die Anwendung auf Rauleder, Textil oder Mesh wird der CARBON CLEANING FOAM auf eine Bürste aufgesprüht und in gleichmäßigen kreisenden Bewegungen verteilt. Nach kurzer Einwirkungszeit kann man den Schaum mit dem Schmutz mit einem leicht angefeuchteten Tuch entfernen. 

Besonders hartnäckige Flecken aus Öl oder Fett entfernt unser REINIGER-Spray problemlos.

Imprägnierte Sneaker = saubere Sneaker

Wenn der Schuh gereinigt und getrocknet ist (und bevor Sie zu den Pflegemitteln greifen), frischen Sie die Imprägnierung mit dem CARBON PROTECTING SPRAY wieder auf.

Dazu sprühen Sie im Freien eine feine, gleichmäßige Schicht auf. Der Schuh darf nicht zu feucht werden. Anschließend lassen Sie ihn bei Zimmertemperatur trocken und wiederholen den Vorgang bei Bedarf.

Lederpflege bei Sneakern

Nach der Reinigung brauchen Sneaker Pflege, damit das Leder geschmeidig bleibt. Mit der CARBON LEATHER CARE werden Glatt- und Rauleder mit Nährstoffen versorgt. Auch der Textilteil verträgt die Pflege gut.

Mittlerweile gibt es Turnschuhe in allen möglichen Farben, je bunter, desto besser. Für Glattleder-Sneaker ist die SHOE CREAM mit über 40 Farben ideal. 

Speziell für weiße Sneaker aus Glattleder haben wir SNEAKER WHITE entwickelt. Die Flüssigpflege versorgt das Leder mit Nährstoffen und frischt gleichzeitig die weiße Farbe auf.

vorhernachher

Die Farben von Rauleder- und Textil-Elementen bringen Sie mit NUBUK + TEXTILE zum Leuchten.

Damit die Fasern vom Rauleder nicht verkleben, werden Sie zum Abschluss mit der NUBUK BOX zum Schluss.

Innenschuh und Schnürsenkel sauber machen

Zwar sind sie leichter als viele Lederschuhe, doch im Sommer kommt man auch in Sneakers schon mal ins Schwitzen. Insbesondere für Barfußträger ist es unerlässlich, sich auch um den Innenschuh zu kümmern: Für frischen Duft sorgt der CARBON ODOR CLEANER. Am besten wirkt er, wenn man ihn direkt nach dem Tragen in den Schuh sprüht. So verschwindet nicht nur Schweißgeruch, sondern auch der Rauchgeruch von der letzten Party.

Hin und wieder braucht der Innenschuh auch eine Tiefenreinigung. Verfärbungen oder Schweißrückstände entfernen Sie mit SNEAKER INSIDE.

Fehlen noch die Schnürsenkel: Um ihnen ihre Originalfarbe zurückzugeben, bleibt einem nichts anderes übrig als sie auszufädeln und einmal mit Waschmittel auszuwaschen – entweder von Hand oder in der Maschine. Dafür eignet sich das Spezialwaschmittel SNEAKER WASH.

Turnschuhe in der Waschmaschine waschen

Mit SNEAKER WASH und dem passenden Wäschenetz lassen sich auch die kompletten Stoff-Sneaker unkompliziert in der Waschmaschine waschen. Für die Maschinenwäsche steckt man die Schuhe einfach in den beiliegenden Beutel, stellt die Waschmaschine auf 30°C und gibt 50 ml SNEAKER WASH bei. Um die Schuhe zu schonen, sollten man beim Schleudern die kleinste Einstellung wählen.

Noch schonender ist natürlich die Wäsche von Hand. Egal wie – mit SNEAKER WASH erhalten Sie ganz mühelos rundum saubere und frisch duftende Schuhe. Trocknen sollten sie bei Raumtemperatur, keinesfalls auf der Heizung.

Aber Vorsicht: SNEAKER WASH eignet sich nicht für Lederschuhe! Leder sollte grundsätzlich nicht vollständig durchnässt werden, da es sonst spröde wird. Beachten Sie auch unbedingt die Herstellerangaben, denn nicht jeder Textil-Sneaker eignet sich für die Waschmaschine. 

Werden Sie selbst zum Pflegexperten: Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter mit wertvollen Tipps und Tricks rund um Reinigung und Pflege Ihrer Schuhe und Accessoires.