Nicht verpassen: Der Sneaker Event von und mit Hikmet Sugoer am 19. Januar 2019 in Berlin! Nicht verpassen:

Laufschuhe fit halten - Reinigung und Pflege

Ein Läufer braucht nicht viel für seinen Sport: Ein paar gute Laufschuhe und das Wissen, wie man sie richtig pflegt und von außen und innen reinigt.

Gesundes Essen, eine erfrischende Dusche und Erholung sind für die meisten Läufer das beste Anschluss-Programm nach einem Lauf. Die wichtigsten Werkzeuge, die Sportschuhe, stehen dann oft vernachlässigt im Flur. Damit die Schuhe nicht nur hygienisch, sondern auch langlebig bleiben, helfen schon wenige Maßnahmen.

Laufschuhe richtig an- und ausziehen

Auf der Laufstrecke ist Geschwindigkeit eine gute Sache. Beim Anziehen der Laufschuhe sollten Sie sich aber etwas Zeit lassen. Wer dabei die Schnürung nicht lockert und die Fersenkappe eindrückt, beschädigt mit der Zeit den Schuh.

Auch das Rausschlüpfen unter Zuhilfenahme des anderen Fußes strapaziert das Material unnötig. Besser ist es, die Schnürsenkel zu lockern und einen Schuhlöffel zu verwenden.

Sportschuhe immer trocknen lassen

Was vielen Läufern nicht bewusst ist: Bei Anstrengung produziert man am Tag pro Fuß ein Wasserglas voll Schweiß. Damit diese Menge an Feuchtigkeit verdunsten und der Schuh trocknen kann, sollte man seinen Laufschuhen mindestens 24 Stunden Pause gönnen. Selbst für Hobby-Läufer, die in der Woche nur kurze Strecken laufen, ist daher ein zweites Paar bereits sinnvoll.

Die ausreichende Trocknungsphase verhindert, dass Bakterien und Pilze in Ihren Schuhen ebenfalls zur Höchstform auflaufen. Außerdem haben die Schuhe auch eine längere Lebensdauer.

Am besten trocknen Schuhe in einem gut belüfteten Raum. Vermeiden Sie direkte Wärmequellen wie die Heizung oder direktes Sonnenlicht. Dadurch wird vor allem Leder brüchig und die Farben verblassen. Auch bei anderen Materialien wie Textil oder Synthetik ist eine langsame Trocknung schonender für die Schuhe.

Lockern Sie zum Trocknen die Schnürsenkel, ziehen Sie die Schuhlasche nach vorne und entfernen Sie wenn möglich die Einlegesohle, damit diese separat trocknet. Zerknülltes Zeitungspapier nimmt zusätzlich die Feuchtigkeit aus dem Schuh auf.

Wechselpaare tragen

Zurückbleibende Feuchtigkeit sorgt nicht nur für muffige Schuhe, sie kann auch zu gesundheitlichen Problemen führen. Die Bakterien sorgen auch für Hautirritationen und Infektionen. Daher sollten Sie Ihre Lieblings-Laufschuhe nicht tragen, wenn diese noch nicht vollständig getrocknet sind und lieber zum Zweitpaar greifen.

Die Laufschuhe brauchen die Ruhephase auch, um sich von der Belastung zu erholen. Die Dämpfung wird durch das Gewicht des Läufers und dem Aufprall ziemlich strapaziert. Auch für das Training haben Wechselpaare einen Vorteil: Durch verschiedene Schuhmodelle vermeiden Sie, dass sich der Fuß an den Schuh gewöhnt und trainieren unterschiedliche Muskeln.

Laufschuhe regelmäßig reinigen

Die beste Voraussetzung für einfach zu reinigende Sportschuhe ist die Imprägnierung. Nicht nur Regen bleibt dadurch draußen, auch Staub und Schmutz ziehen so nicht so tief ins Material.

Imprägnieren Sie Ihre neuen Laufschuhe zwei bis dreimal vor dem ersten Einsatz und frischen Sie den Schutz nach fünf bis acht Trainingseinheiten auf – bei schlechtem Wetter auch schon eher.

Damit sich grober Schmutz nicht festsetzt, bürsten Sie die Sohlen Ihrer Laufschuhe nach Läufen im Wald oder bei Regen mit der SCHMUTZBÜRSTE ab, bevor der Schlamm antrocknet. Für empfindlichen Mesh und Textil verwenden Sie die REINIGUNGSBÜRSTE. Bei kleineren Flecken reicht eine schonende Trockenreinigung mit der NUBUK BOX bei Rauleder. Glattleder und Textil werden mit dem SOFT GUM wieder sauber.

Da Sie Ihre Schuhe durch Staub, Schlamm und Schweiß stark beanspruchen, ist auch eine regelmäßige Feuchtreinigung sinnvoll. Der Sohlenrand wird nach der Anwendung der SCHMUTZBÜRSTE mit der REINIGUNGSCREME gesäubert.

Mit dem CLEAN & CARE Schaum wird auch tiefsitzender Schmutz aus den unterschiedlichen Obermaterialien des Schuhs entfernt und gleichzeitig gepflegt.

Innenschuhe hygienisch halten

Gerade bei Sportschuhen ist die Reinigung des Innenschuhs sehr wichtig. Das INSIDE FRESH & CLEAN Spray reinigt den Innenteil des Schuhs intensiv und sorgt für ein angenehmes Tragegefühl. Die herausnehmbare Innensohle säubern Sie separat. Bürsten Sie diese im Waschbecken mit einer Wasser-SNEAKER WASH-Mischung ab und lassen Sie die Sohle in Ruhe trocknen.

Laufschuhe in die Waschmaschine – Do or Don’t?

Schuhe mit Lederanteil sollten Sie auf keinen Fall in die Maschine stecken. Das Leder wird so verzogen und trocken. Auch bei thermoplastischem Material kann dies passieren. Reine Textilschuhe können Sie jedoch, wenn die Herstellerangaben nicht dagegen sprechen, mit dem Spezial-Waschmittel SNEAKER WASH im passenden Wäschenetz in der Waschmaschine waschen. Bei 30°C und niedrigster Schleuderstufe werden die Schuhe schonend wieder sauber.

Gepflegte Materialien für langlebige Laufschuhe

Viele Läufer meinen, dass man den Schuhen das harte Training ruhig ansehen soll. Doch es gibt einen guten Grund, die Obermaterialien wie bei einem Alltags-Schuh zu pflegen:

Durch eine intensive Beanspruchung wird vor allem Leder mit der Zeit trocken und brüchig. Aber auch Textilien verblassen und werden empfindlicher. Mit der BAMBOO LOTION werden alle Materialien mit natürlichen Extrakten genährt und mit Feuchtigkeit versorgt. Gleichzeitig eignet sich die Lotion auch für eine sanfte Reinigung zwischendurch.

Nicht nach jedem Tragen ist eine intensive Reinigung nötig. Während Sie das Außenmaterial Ihrer Sportschuhe mit regelmäßigem Abbürsten gepflegt halten, vermeiden Sie unangenehmen Schweißgeruch in den Schuhen mit BREEZE. Das Deo überdeckt diesen nicht einfach, sondern neutralisiert die geruchsbildenen Moleküle. Auch Ihre Trainingsjacke und Sporttasche halten Sie damit frisch bis zur nächsten Wäsche.

Die Pflege Ihrer Laufschuhe ist nicht nur eine ästhetische Angelegenheit. Saubere Schuhe sind hygienischer und halten auch einfach länger. Gönnen Sie Ihren Laufschuhen die nötige Pflege, und sie werden Sie auf der Strecke nicht im Stich lassen.

Damit auch Ihre Alltagsschuhe in Form bleiben, holen Sie sich weitere Pflegetipps mit unserem monatlichen Newsletter.