Nicht verpassen: Der Sneaker Event von und mit Hikmet Sugoer am 19. Januar 2019 in Berlin! Nicht verpassen:

Imprägnieren - so funktioniert’s

Imprägnieren ist keine Schlechtwetter-Aktivität. Imprägniersprays haben immer Saison, denn sie bieten optimalen Schutz für Ihre Schuhe und Kleidung.

Schuhpflege kann so einfach sein: Imprägnierspray aufsprühen, trocknen lassen und schon haben Sie den wirkungsvollsten Schutz für Ihre Schuhe. Dennoch gibt es dabei einige Punkte zu beachten, damit die Imprägniermittel ihre volle Wirkung entfalten können.

Grundimprägnierung für fabrikneue Schuhe

Bereits nach dem Schuhkauf sollten Sie Ihre Schuhe ausgiebig imprägnieren, denn ein neuer Schuh ist in aller Regel nicht ausreichend vom Hersteller vorbehandelt. Für eine gute Basis-Imprägnierung sprühen Sie ihn vor dem ersten Tragen zwei- bis dreimal ein. Je nach Beanspruchung und Witterung muss der Schutz anschließend regelmäßig aufgefrischt werden.

Die richtige Imprägnierung schützt das Leder nicht nur vor Nässe, sondern auch vor hartnäckigen Verunreinigungen, weil der Schmutz nicht in die tieferen Schichten des Leders eindringen kann.

Imprägnieren

Außerdem werden Sie feststellen: Die Reinigung von imprägnierten Schuhen wird Ihnen leichter von der Hand gehen.

Die richtige Reihenfolge: Reinigen - imprägnieren - pflegen

Tragen Sie das Imprägnierspray immer vor anderen Pflegemitteln wie Schuhcreme auf – aber nach der Reinigung. Die Imprägnierung wirkt tief im Inneren des Leders; die Schuhcreme dagegen pflegt die oberen Schichten.

Ausnahmen bestätigen die Regel. In diesem Fall heißt die Ausnahme NANOPRO. Das Spray bildet eine wasserabweisende Schicht an der Materialoberfläche und sollte deshalb am Ende der Schuhpflege zur Anwendung kommen.

Imprägnieren Schritt für Schritt

imprägnieren

  1. Wenden Sie das Imprägnierspray nach Möglichkeit im Freien an. Wenn das nicht geht, achten Sie zumindest auf eine gute Durchlüftung und die Abwesenheit von Kindern. Für all diejenigen, die ihre Schuhe lieber in der warmen Stube imprägnieren, empfiehlt sich das treibgas- und lösemittelfreie PROTECT & CARE Pumpspray aus der Organic-Linie von Collonil.
  2. Halten Sie das Imprägnierspray etwa eine Dosenlänge – also ungefähr 30cm – vom Schuh entfernt.
  3. Achten Sie auf einen gleichmäßigen Auftrag. Der Schuh darf nicht zu feucht werden. Nicht „viel hilft viel“, sondern „oft hilft viel“.
  4. Lassen Sie das Imprägniermittel mindestens 20 Minuten bei Zimmertemperatur trocknen. Jedoch nicht an der Heizung, denn das lässt das Material brüchig werden.
  5. Wiederholen Sie die Anwendung regelmäßig – im Winter empfehlen wir eine Imprägnierung nach 7- bis 10-maligem Tragen. Auch nach einer intensiven Feuchtreinigung ist eine erneute Imprägnierung notwendig.

Kleidung imprägnieren

Nicht nur Ihre Schuhe, sondern auch Kleidungsstücke profitieren von einer sorgfältigen Imprägnierung.

Besonders offenporige Lederjacken bekommen schnell Wasserflecken, wenn sie nicht gut imprägniert sind. Kümmern Sie sich am besten sofort nach dem Kauf darum. Aber auch robustere Lederjacken kann man nicht einfach in die Waschmaschine stecken kann, wenn sie dreckig werden. Deshalb ist es sinnvoll, sie mit einer guten Imprägnierung vor Schmutz zu schützen.

Dasselbe gilt auch für die Motorradkombis – nur dass hier die Belastungen durch Regen, Straßenstaub und ölhaltige Flecken sogar noch stärker sind. Gleichzeitig darf die Imprägnierung die Atmungsaktivität nicht beeinträchtigen. Eine fast unlösbare Aufgabe – aber kein Problem für CARBON PRO.

Bei Funktionskleidung und Skibekleidung gibt es auch die Möglichkeit, die Imprägnierung einzuwaschen. So brauchen Sie das klassische Imprägnierspray nicht wiederholt aufsprühen, um auf einer großen Fläche ein gleichmäßiges Ergebnis zu erreichen. Außerdem hat es den Vorteil, dass Sie zum Imprägnieren nicht vor die Tür müssen. Aber auch diese Imprägnierung muss von Zeit zu Zeit wiederholt werden.

Allrounder und Spezialisten

Ob Schuhe, Taschen, Kleidung, Textil, Glatt- oder Rauleder: CARBON PRO schützt sie alle leistungsstark und zuverlässig. Das Spray eignet sich sogar für Schuhe und Textilien mit Funktionsmembran. Dank seiner innovativen Technologie bleiben diese atmungsaktiv, ohne dass Nässe in das Gewebe einziehen kann. Das Spray bildet nämlich eine Gitterstruktur auf den Materialien. Feuchtigkeit von Innen entweicht, äußere Nässe bleibt draußen.

Struktur

Mit einem Allrounder wie CARBON PRO (oder auch das oben erwähnte NANOPRO) kommen Sie schon sehr weit. Manchmal braucht es aber einen Spezialisten, der dem jeweiligen Material noch eine extra abgestimmten Schutz bietet.

Hier finden Sie unsere Spezialisten in der Übersicht:

Lederart

Produkt

Glattleder

Waterstop Spray oder

Waterstop Reloaded (PFC frei)

Rauleder

Nubuk & Velours

Nappa, Anilin, Brush

1909 Supreme Wax

Fettleder, Oilnubuk

Rustical Spray

Lammfell-Boots

Fashion Boots

Silber-, Gold- oder Metallic-Look

Metallic Spray

Lederbekleidung

Dress Imprägnierer

Wanderschuhe und Outdoor-Equipment

Universal Protector

Outdoor-Funktionskleidung

Outdoor Wash In Protector

Rochenleder, Krokodilleder, Fischleder, Schlangenleder, Straußenleder

Exotic Spray

 
Auch gut imprägnierte Schuhe werden manchmal schmutzig. Wie Sie Ihre Lieblinge optimal reinigen und pflegen, erfahren Sie in unserem monatlichen Newsletter mit Tipps, Videos und exklusiven Rabatten.